Artikel

02.10.2019

DQS zertifiziert zum fünften Mal

Unser hoher Anspruch an die Qualität unserer Beratung wurde im jährlichen Audit von der DQS zum fünften Mal bestätigt. Die präventive Rechtsberatung zur Erfüllung der Legalitätspflicht von Vorständen und Geschäftsführern in der Form unseres Compliance-Management-Systems „Recht im Betrieb“ ist nach der Beurteilung des Auditors „einzigartig“. Die präventive Beratung beim Ermitteln aller Unternehmensrisiken und der einschlägigen Rechtspflichten zu ihrer Abwehr, ihre Delegation auf Mitarbeiter, die monatliche Aktualisierung, die Hilfe beim Erfüllen von Pflichten, die Kontrollen und die Dokumentation ist Rechtsberatung im Sinne des Rechtsdienstleistungsgesetzes (RDG) und exklusiv nur zugelassenen Anwälten vorbehalten. Die präventive Compliance-Beratung aus einer Hand beraten wir zur Erfüllung der Rechtspflichten des Unternehmens und setzen dabei das Compliance-Management-System „Recht im Betrieb“ ein. Wir bieten dabei Software, Datenbank, rechtliche Inhalte und ein geschlossenes Konzept zum Compliance-Management aus einer Hand und ohne Ausnahme prüfen wir alle Unternehmenssachverhalte nach Risiken und Rechtspflichten zur Risikoabwehr, verlinken Sachverhalte mit Rechtspflichten, mit Pflichtenträgern und Betriebsteilen und speichern sie in der Datenbank. Abgefragt werden können im System, welcher Mitarbeiter welche Pflichten in welcher Organisationseinheit wie zu erfüllen, zu kontrollieren und zu beraten hat.

Inzwischen speichert die Datenbank 3 Millionen Links. Was schon einmal in einem der Betriebe aus über 40 Branchen geprüft und gespeichert wurde, lässt sich in der Datenbank abfragen. Alle Unternehmenssachverhalte werden einmal geprüft, verlinkt, abgespeichert und mehrfach genutzt und zwar von Allen, die das gleiche Compliance-Management-System einsetzen. Die Qualität unseres Systems besteht darin, dass zu allen von der BGH Rechtsprechung entschiedenen Organisationspflichten eine Funktion in der Datenbank existiert, mit der Organisationsverschulden vermieden werden kann.

Die Datenbank enthält 18.000 Rechtsvorschriften im Volltext, Gesetze, Verordnungen, gesetzliche Regelwerke, Technische Regeln, 9.000 Gerichtsurteile im Volltext. Je größer der Inhalt der Datenbank über rechtlich relevantes Pflichtwissen ist, umso geringer ist das Risiko, eine Rechtspflicht zu übersehen. Mit geringstmöglichem Aufwand wird höchstmögliche Rechtssicherheit für Unternehmen erreicht. Die ermittelten Rechtspflichten können vom Nutzer des Systems auf Plausibilität kontrolliert werden, was der BGH in seiner ISION-Entscheidung verlangt. Die Datenbank stellt ein digitales Gedächtnis dar, das jedes menschliche Gedächtnis übertrifft und die Rechtssicherheit der Unternehmen erhöht. Wer die Funktion der Datenbank nutzt, vermeidet Organisationsverschulden der Vorstände, Geschäftsführer und beauftragten Compliance-Manager. Verlinkt haben wir inzwischen 44.668 Unternehmenssachverhalte mit 59.729 Rechtspflichten zur Risikoabwehr. Zur Auswahl haben die Nutzer des Systems eine Client-Server-Version, die derzeit auf den neuesten Microsoft Standard 4.7 ist. Die Webversion wird permanent erneuert und um neue Funktionen erweitert. Die Aktualisierung betreiben wir mit einem Algorithmus, mit dessen Hilfe 60% des Compliance-Aufwands im Vergleich zur herkömmlichen anwaltlichen Arbeitsweise eingespart werden.

Vorheriger Nächster

Aktuelles

Neuste Artikel

Neuste Gesetzesänderungen

Neuste Veranstaltungen