Artikel

31.10.2019

ZEHN RECHTLICHE VORTEILE FÜR VORSTÄNDE UND GESCHÄFTSFÜHRER

  1. Sanktionsminderungen nach der BGH Rechtsprechung im Panzerhaubitzen-Fall und nach dem Entwurf des Verbandssanktionengesetzes
  2. Keine Haftung für Organisationsverschulden
  3. Keine Aufsichtspfichtverletzung nach § 130 OWiG und kein Bußgeldrisiko
  4. Entlastungsbeweis nach § 831 BGB durch die Oberaufsichtsmaske
  5. Entlastung durch den Tatbestandsirrtum nach § 16 StGB
  6. Entlastung durch den Verbotsirrtum nach § 17 StGB
  7. Senkung der Prämien zur D&O-Versicherung
  8. Rechtsklarheit durch die Unterscheidung zwischen „rechtlich gebundenen“ und „freien unternehmerischen“ Entscheidungen ohne Haftungsrisiko
  9. Die Erkennbarkeit offener Rechtsfragen
  10. Gesenkte Compliancekosten
Vorheriger Nächster

Aktuelles

Neuste Artikel

Neuste Gesetzesänderungen

Neuste Veranstaltungen