Gesetzesänderung

08.04.2020

Neue Richtlinien des Gemeinsamen Bundesausschusses

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) ist das höchste Beschlussgremium der gemeinsamen Selbstverwaltung im deutschen Gesundheitswesen. Er bestimmt in Form von Richtlinien, welche medizinischen Leistungen die ca. 73 Millionen gesetzlich Krankenversicherten beanspruchen können. Darüber hinaus beschließt der G-BA Maßnahmen der Qualitätssicherung für Praxen und Krankenhäuser.

Die folgenden neuen Richtlinien des G-BA haben wir in unsere Datenbank aufgenommen:

  • Richtlinie  über Kriterien zur Qualitätsbeurteilung in der radiologischen Diagnostik - Qualitätsbeurteilungs-Richtlinie Radiologie - QBR-RL
  • Richtlinie über Kriterien zur Qualitätsbeurteilung in der Kernspintomographie nach § 135b Absatz 2 des Fünften Buches Sozialgesetzbuch - SGB V - Qualitätsbeurteilungs-Richtlinien Kernspintomographie - QBK-RL –
  • Richtlinie über Kriterien zur Qualitätsbeurteilung arthroskopischer Operationen am Knie- und Schultergelenk nach § 135b Absatz 2 des Fünften Buches Sozialgesetzbuch - SGB V - Qualitätsbeurteilungs-Richtlinie Arthroskopie - QBA-RL
  • Richtlinie über die Ausstattung der stationären Einrichtungen der Psychiatrie und Psychosomatik mit dem für die Behandlung erforderlichen therapeutischen Personal gemäß § 136a Absatz 2 Satz 1 des Fünften Buches Sozialgesetzbuch - SGB V - Personalausstattung Psychiatrie und Psychosomatik-Richtlinie - PPP-RL –
Vorherige Nächste

Aktuelles

Neuste Artikel

Neuste Gesetzesänderungen

Neuste Veranstaltungen